Aktuelles

Welches Land wollen wir sein?

Debatte im Hospitalhof am 23. Februar mit Muhterem Aras, Wieland Backes, Ulrich Lilie,
Gari Pavković und Christoph Sonntag – alle Stuttgarter sind eingeladen

Stuttgart. Kriege und Bürgerkriege, die Millionen von Menschen weltweit in die Flucht treiben, Extremismus und Terrorakte treiben viele Menschen um. Auch die Zunahme von Armut auf der einen, Reichtum auf der anderen Seite sind immer wieder Thema in Gesprächen und in den Medien. Diese Entwicklungen machen den einen Angst, die anderen wütend. Und sie lösen gleichzeitig Hilfsbereitschaft aus, wie das große ehrenamtliche Engagement für Flüchtlinge oder für arme Menschen zeigen. „Welches Land wollen wir sein?“ – diese Frage stellen sich Privatpersonen wie Vertreter sozialer, religiöser und kultureller Einrichtungen. Die Frage steht auch über einer Debatte mit Prominenten am Donnerstag, 23. Februar, um 19 Uhr im Stuttgarter Hospitalhof, Büchsenstr. 33. Eingeladen sind alle Stuttgarter, die miteinander und mit den Podiumsgästen ins Gespräch kommen wollen. Auf dem Podium sitzen Muhterem Aras, Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg, Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland, Gari Pavković, Abteilung Integration der Stadt Stuttgart, sowie der Kabarettist Christoph Sonntag. Moderiert wird die Debatte von Wieland Backes. Zu der Veranstaltung laden das Deutsch-Türkische Forum Stuttgart, die Evangelische Gesellschaft (eva), das Evangelische Bildungszentrum Hospitalhof sowie das Renitenztheater ein. Der Eintritt ist frei.

Townhall Debates haben in Amerika eine lange Tradition. Hier treffen sich die Bewohner eines Ortes, um Ideen zu präsentieren, Meinungen auszutauschen und Fragen an bekannte Persönlichkeiten zu stellen. Angelehnt an dieses Vorbild sind bei dieser Veranstaltung alle Teilnehmenden dazu aufgefordert, zu diskutieren: Wohin soll sich unsere Gesellschaft entwickeln? Die Besucherinnen und Besucher können auf die Impulse der Podiumsgäste reagieren und eigene Aspekte einbringen. Der Abend ist Teil der bundesweiten Dialog-Kampagne „Welches Land wollen wir sein?“. Diese Kampagne möchte die Demokratie gegen ihre Feinde verteidigen und die Gesellschaft weiterentwickeln. Dafür sollen viele demokratische Kräfte, die jeweils für sich wirken, zu einer machtvollen zivilgesellschaftlichen Bewegung gebündelt werden. Das zeigt sich auch an den ganz unterschiedlichen Veranstaltern, die miteinander zu diesem Abend einladen.

Weitere Informationen:

www.hospitalhof.de/programm/230217-welches-land-wollen-wir-sein/

Zurück

Auch wir nutzen Cookies und Dienste Dritter auf unserer Website. Notwendige Cookies helfen uns dabei, unsere WEBSITE nutzbar zu machen, indem sie eine vollständige Anzeige der Funktionen ermöglichen. Ohne diese Cookies wird unsere Website nicht funktionieren. Ferner haben wir Dienste von OpenStreetMap und YouTube sowie des Verkehrsverbundes Stuttgart (VVS) eingebunden. Weitere Hinweise über die verwendeten Cookies und eingebundenen Dienste der genannten Anbieter finden Sie unten sowie in unserer Datenschutzerklärung. Mit Aktivierung der Buttons willigen Sie ein, dass wir die zugehörigen Dienste Dritter auf unserer Seite verwenden dürfen. Wenn Sie keinen Button aktivieren, werden nur die notwendigen Cookies geladen. Beachten Sie bitte, dass Ihnen die Dienste dann nicht zur Verfügung stehen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung in die Zukunft hier widerrufen.

Standard

PHPSESSID (Session Cookie)
 Dieses Cookie speichert Ihre aktuelle Sitzung mit Bezug auf PHP-Anwendungen und gewährleistet so, dass alle Funktionen der Seite, die auf der PHP-Programmiersprache basieren, vollständig angezeigt werden können.

Open Street Map

Durch Aktivierung der Karte wird u.a. Ihre IP-Adresse an die OpenStreetMap Foundation (Großbritannien) übertragen.

VVS

Durch Aktivierung des VVS-Fahrplaners wird Ihnen dieser angezeigt und u.a. Ihre IP-Adresse an die Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH übertragen.

YouTube

Durch Aktivierung der YouTube-Videos werden Ihnen diese auf unserer Seite angezeigt und u.a. Ihre IP-Adresse an Google (Irland und ggf. USA) übertragen.