Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • Der Besuch des Renitenztheaters, einschließlich der dazugehörigen Räumlichkeiten, erfolgt auf eigene Gefahr. Für entstehende Schäden haftet das Renitenztheater nur dann, wenn ihm nachweislich ein mutwilliges oder fahrlässiges Verschulden zur Last gelegt werden kann. Diese Haftungsbeschränkung versteht sich ebenso für die Vorstellungen des Renitenztheaters.
  • Reservierungen werden eine Woche aufrechterhalten, außer bei Veranstaltungen, die innerhalb der nächsten sieben Tage stattfinden. Hier beträgt die Reservierungsfrist einen Tag. Reservierte Karten, die bis zu diesem Zeitpunkt (oder dem bei Reservierung angegebenen Optionsdatum) nicht abgeholt sind, werden ohne besondere Ankündigung in den freien Verkauf gegeben. Ein Anspruch auf die reservierten Karten oder Plätze besteht nach diesem Zeitpunkt nicht mehr. Für dadurch dem Kunden entstehende Nachteile übernimmt das Renitenztheater keinerlei Haftung. Ebenso sind weitergehende Ansprüche beiderseits ausgeschlossen.
  • Bei Zahlungen per Lastschrift, informieren wir Sie spätestens einen Arbeitstag vor dem Fälligkeitstermin über den Lastschrifteinzug. Sollte der Fälligkeitstermin auf ein Wochenende oder einen Feiertag fallen, verschiebt sich die Abbuchung auf den ersten darauf folgenden Banktag. Bitte leiten Sie die Information über den Fälligkeitstermin an den Kontoinhaber weiter, wenn dieser abweichend ist.
  • Eintrittskarten sind grundsätzlich von der Rücknahme ausgeschlossen. Ebenso besteht nach dem Kauf der Karten kein Anspruch auf Ermäßigungsnachlässe. Bei Verhinderung räumt das Renitenztheater nach freiem Ermessen im Einzelfall eine Tauschmöglichkeit ein. Dazu ist Voraussetzung, dass die Originalkarte bis spätestens 17 Uhr am Veranstaltungstag im Kartenbüro vorliegen muss. Ein Rechtsanspruch auf Tausch besteht nicht.
  • Gutscheinkauf: Gutscheine können an der Theaterkasse oder über das Ticketsystem Reservix erworben werden. Für Letzteres gelten die AGBs von Reservix. An der Theaterkassse erworbene Gutscheine sind unbegrenzt gültig. Bei telefonischer Bestellung und bei Online-Buchungen ist der Gutschein über den auf dem Gutschein aufgedruckten Code einlösbar. Teileinlösungen sind möglich, der Restbetrag bleibt auf dem Gutscheincode verbucht und kann zu einem späteren Zeitpunkt eingelöst werden. Eine Auszahlung des Restbetrages ist ausgeschlossen.
  • Bei Vorstellungsausfall bietet das Renitenztheater dem Kunden den Umtausch gegen eine gleichwertige Karte für eine andere Vorstellung seiner Wahl an oder erstattet den Kaufpreis. Der Tausch bzw. die Rückgabe muss innerhalb von drei Wochen nach dem Vorstellungsausfall beim Renitenztheater erfolgen. Weitergehende Ansprüche des Kunden sind ausgeschlossen.
  • Das Renitenztheater haftet nicht für fehlerhafte Auskünfte oder Verkäufe anderer Vorverkaufsstellen.
  • Das Renitenztheater verlangt für Ermäßigungskarten bei Abholung den Nachweis der entsprechenden Berechtigung. Ohne diesen Nachweis muss der volle Kartenpreis entrichtet werden.
  • Eintrittskarten verlieren nach Beendigung der aufgedruckten Vorstellung ihre Gültigkeit und sind nicht übertragbar. Im Falle eines Verlustes einer Eintrittskarte ist der Käufer verpflichtet, diesen unverzüglich dem Renitenztheater mitzuteilen. In diesem Fall werden Ersatzkarten ausgestellt. Sollte/n die verlorene/n Karte/n dennoch für die entsprechende Vorstellung von Dritten eingelöst werden, verliert die ausgestellte Ersatzkarte damit ihre Gültigkeit. Eventuelle Ansprüche haben Käufer und Besitzer der Karte untereinander zu vereinbaren. Das Renitenztheater gewährt demjenigen Eintritt zur Vorstellung, der die Originalkarte in unentwertetem Zustand am Einlass vorweisen kann.
  • Wir empfehlen aus Platzgründen Mäntel, Regenschirme etc. an der Garderobe abzugeben.
  • Während der Vorstellung sind Ton-, Film-, Foto- und Videoaufnahmen untersagt.
  • Das Renitenztheater behält sich vor, Programm und Anfangszeiten auch kurzfristig zu ändern.
  • Nach Beginn der Vorstellung erfolgt bis zur Pause kein Einlass. Ein Anspruch auf den ursprünglich reservierten Platz hat der Käufer nach Beginn der Vorstellung nicht mehr, es sei denn, es lag dem Renitenztheater eine entsprechende Information bis spätestens 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn vor.
  • Das Rauchen ist in allen Räumlichkeiten des Renitenztheaters (inkl. Foyer, Toilette-Anlagen) gesetzlich untersagt. Zuwiderhandeln kann rechtlich geahndet werden. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückvergütung des bezahlten Eintrittspreises.
  • Ebenso können mutwillige Störungen des Theaterbetriebes und der Vorstellungen, Trunkenheit, Belästigungen der anderen Besucher und mutwillige Sachbeschädigungen zu unverzüglichen Hausverweisen führen. Auch hierbei besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des bezahlten Eintrittspreises.
  • Das Betreten der nichtöffentlichen Bereiche, insbesondere des Bühnen- und Garderobenbereichs, ist den Besuchern nicht erlaubt.
  • Mit dem Kauf einer Eintrittskarte und/oder dem Betreten der Räumlichkeiten des Renitenztheaters erkennt der Kunde/Gast die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

Stuttgart im April 2011