Das Renitente Blog

Dienstag 04. April 2017

THEATERWORKSHOP FÜR KINDER: Die Bretter, die die Welt bedeuten


Im Rahmen einer Kooperation mit dem Verein „Kinderfreundliches Stuttgart“ und der „Kids Week 2017“ möchten wir Sie auf einen kostenlosen Theaterworkshop mit dem Schauspieler, Buchautor und Kabarettisten Aydin Işik im Renitenztheater hinweisen, den dieses zusammen mit dem Deutsch Türkischen Forum Stuttgart am 11. April von 10 bis 15 Uhr für Kinder von 6-12 Jahren veranstaltet. Nachfolgend weitere Details:

 

Sonderprojekt im Rahmen der „Kids und Junior Week“

11.04. 10-15 Uhr

Eintritt frei   //  +++ LEIDER BEREITS AUSGEBUCHT !!! +++

Theaterworkshop mit Aydin Işık


In den Osterferien vom 10. bis 21 April 2017 findet in Stuttgart wieder die Kids Week mit einem attraktiven Ferienprogramm für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren statt. Das Renitenztheater und das Deutsch-Türkische Forum Stuttgart sind dieses Jahr im Rahmen der Deutsch-Türkischen Kabarettwoche Kooperationspartner und veranstalten einen Theaterworkshop mit Aydin Işık am 11. 04.2017 von 10.00-15.00 (inkl. Mittagspause) im Renitenztheater: Mit schauspielerischen Übungen und Impro-Spielen werden die Kinder in diesen fünf Stunden aus dem Alltag gerissen und bekommen einen Raum für ihre manchmal allzu vernachlässigte Kreativität. Hiermit werden die Kinder nicht nur ihr eigenes Überzeugungstalent entdecken, sondern dazu noch die Fähigkeit zeigen, in die Geschichten anderer Kinder einzutauchen und mitzuspielen.

 

Aydin Işik ist Schauspieler, Autor, Regisseur und Kabarettist. Unter zahlreichen Stücken für Erwachsene schrieb er auch die Kinder-Stücke „Aschenputtel und Karagöz“, „Aladin und die Wunderlampe“ sowie „Das Erwachen für Jugendliche“. Im Rahmen der Deutsch-Türkischen Kabarettwoche tritt er am 7. April 2017 zusammen mit Mike McAlpine in ihrem Comedy-Programm „Nord-Süd-Gefälle“ im Renitenztheater auf.

Veranstalter:  Förderverein Kinderfreundliches Stuttgart e.V. in Kooperation mit Renitenztheater und Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart

Hinterlassen Sie einen Kommentar: