Das Renitente Blog

Mittwoch 29. Juni 2016

Nach dem Brexit: "Holzweg" oder "ein schöner Abgang"?

Am 05. Juli stellt der Kabarettist Frank Sauer die Frage: Bin ich auf dem richtigen Weg oder auf dem Holzweg? Wie entscheide ich mich, wie kommen Entscheidungen zustande?

Im Alltag müssen wir uns permanent entscheiden: Was ziehe ich morgens an, wie komme ich ins Büro, welchen Stromtarif nehme ich? Das sind alles kleine Geschichten, aber natürlich müssen wir uns auch großen Fragen des Lebens stellen, zum Beispiel: Welchen Partner wähle ich? Wo ziehe ich hin? Will ich Kinder haben, ein Haus bauen?

Frank Sauer spannt in seinem neuen Kabarettprogramm "Der Weg ist das Holz" den Bogen von den kleinen Alltagsdingen bis zu den großen, das Leben bestimmenden. Mit unbändigem Witz erzählt er über die täglichen Entscheidungskrämpfe, über Holzwege, Abwege, Königswege und Umleitungen.

Die Entscheidung, in Frank Sauers Programm zu gehen, ist mit Sicherheit die richtige. Nicht umsonst hat er dafür den Baden-Württembergischen Kleinkunstpreis verliehen bekommen.

Ein Meister des "schönen Abgangs" ist auch Han's Klaffl. Nach 40 Jahren Musiklehrerdasein an verschiedenen bayerischen Gymnasien, ist der Kabarettist inzwischen Privatier. Was das für einen ausrangierten Lehrer bedeutet, kann man in seinem neuen Programm: "Schul-Aufgabe: Ein schöner Abgang ziert die Übung" nachvollziehen. Es geht dabei um eine Kombination aus Schadensbericht und wehmütigem Rückblick auf 40 Jahre professioneller Bespaßung verhaltensorigineller Schüler. Aber der Blick geht auch nach vorne. Was macht ein Lehrer, dem der pädagogische Auftrag auch noch nach der Pensionierung in den Knochen sitzt, der sich aber plötzlich seiner Zielgruppe beraubt sieht? Da gibt es viel zu tun! Auch für die Lachnerven, den Klaffl trifft wieder mitten ins Zwerchfell!

Han's Klaffl präsentiert sein neues Lehrer-Kabarett vom 07. bis 09. Juli hier im Renitenz. Der Müncher Kurier schrieb "Han's Klaffl - köstlich bis zum Umfallen" und die Süddeutsche Zeitung "Bei Han's Klaffl möchte man am liebsten sitzenbleiben". 

Für beide Künstler gibt's noch Karten. Direkt hier auf der Website und unter Fon 0711 297075.

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar: